fbpx Produkte | Knipex Direkt zum Inhalt
Loading YT Video
Knipex
Quality — Made in Germany

Sicherungsringzangen

44 10 J5
570 mm
Material: pulverbeschichtet
Griffe: ohne Griffhüllen
Ø 122 - 300 mm
44 10 J6
580 mm
Material: pulverbeschichtet
Griffe: ohne Griffhüllen
Ø 252 - 400 mm
44 20 J51
590 mm
Material: pulverbeschichtet
Griffe: ohne Griffhüllen
Ø 122 - 300 mm
44 20 J61
600 mm
Material: pulverbeschichtet
Griffe: ohne Griffhüllen
Ø 252 - 400 mm
45 10 170
170 mm
Griffe: ohne Griffhüllen
46 10 A5
560 mm
Material: pulverbeschichtet
Griffe: ohne Griffhüllen
Ø 122 – 300 mm
46 10 A6
570 mm
Material: pulverbeschichtet
Griffe: ohne Griffhüllen
Ø 252 – 400 mm
46 11 A3
210 mm
Ø 40 – 100 mm

Sicherungsringzangen von KNIPEX

Innenringe und Außenringe sicher und schnell montieren

Es existieren spezielle Formen von Sicherungsringen am Markt. Dazu zählen unter anderem Greifringe. Diese halten mit reiner Greifkraft auf der Welle und werden daher mit einer abgewandelten Form von Sicherungsringzangen für Außenringe montiert, beziehungsweise demontiert. Für die Arbeit mit Greifringen sind unsere Greifringzangen erste Wahl.

 

Last but not least komplettieren Montagezangen für Sprengringe das Sicherungsringzangen Sortiment von KNIPEX. Sprengringe sind eine schlanke Bauart der Sicherungsringe – sie laufen an der Öffnung spitz zu und werden dort gegriffen. Die Besonderheit der Sprengringzange: eine schmale Fläche mit zentrierter Bohrung. Mit Hilfe dieser Öffnung lassen sich die Spitzen sicher greifen und der Sicherungsring an die beabsichtige Stelle bewegen. Für Sprengringe mit geraden Flanken im Trennschlitz bieten wir dir wiederum Montagezangen, die mit geriffelter, rutschfester Außenfläche dafür sorgen, dass du das Spreizen des Außenrings jederzeit unter Kontrolle haben.

 

Du siehst: Egal, welche Zange bei der Montage oder Demontage von Sicherungsringen gefragt ist: Mit 80 unterschiedlichen Sicherungsringzangen hat KNIPEX immer eine Antwort!

 

Sicherungsringzangen in unterschiedlichen Größen

 

Beim Umgang mit Sicherungsringen oder Seegeringen ist eines unbedingt zu beachten: Die Größe des Rings und die Größe der Sicherungsringzange müssen stets aufeinander abgestimmt sein. Um Ihnen bestmögliche Orientierung zu geben, sind auf allen Sicherungsringzangen von KNIPEX deshalb die jeweils zulässigen Ringdurchmesser aufgedruckt. Da die dünnen Arbeitsspitzen sensibel auf Überbelastung reagieren, sollte immer die größtmögliche Zange zum vorhandenen Ring verwendet werden.

 

Apropos groß: Bei Sicherungsringen über 140mm Durchmesser werden die Betätigungskräfte für Einhandzangen zu groß. In Leichtbauweise hergestellte Zweihand-Sicherungsringzangen helfen hier, mit geringem Aufwand und mit Hilfe eines speziellen Rastmechanismus, die Ringe an die richtige Stelle zu bewegen.